zwei herzen, die tanzen

Wer liebt kann mit dem Herzen sehen. Kann die Augen schließen. Das Glück mit den Händen greifen. Die Liebe tief im Herzen spüren. Wer liebt, weiß, ohne die Liebe hat man nicht gelebt. Und deshalb. Gerade deshalb ist es umso wichtiger, dass eure freie Trauung etwas ganz Besonderes ist. Mit Konfetti im Herzen. Freudentränen und Momente voller Glück. Vor allem aber sollte sie mitten ins Herz gehen und noch lange in Erinnerung bleiben. Gefühlvoll. Authentisch. Nah und echt. Beginnen wir unsere Reise.

Hallo, ich bin Lara Zitzer



Ist es der Blick, wie er dich ansieht? Ist es die Art, wie er dich berührt? Ist es der Kuss, den er dir seit Jahren auf die Stirn gibt, wenn er früh morgens das Haus verlässt? Ganz egal, warum. Haltet euch fest. Und lasst euch nie wieder los.




Ist es der Blick, wie er dich ansieht? Ist es die Art, wie er dich berührt? Ist es der Kuss, den er dir seit Jahren auf die Stirn gibt, wenn er früh morgens das Haus verlässt? Ganz egal, warum. Haltet euch fest. Und lasst euch nie wieder los.


Bauch über Kopf. Das Kennenlernen.


Das Bauchgefühl. So wichtig. Genau wie in der Liebe auch, sollten wir beide auf unser Bauchgefühl hören, wenn wir uns kennenlernen. Was dabei zählt? Vertrauen. Denn nur wer vertraut, lässt die Zügel los. Und erlebt ganz besondere Momente. Wie zum Beispiel auf die Liebe seines Lebens zu treffen. Oder auf die richtige Traurednerin. Für dieses Vertrauen müssen wir uns erst einmal kennenlernen. In einem Cafe in Ulm. Oder auch per Skype oder Facetime erzählt ihr mir über euch. Und ich erzähle euch etwas über mich. Haben wir von Herzen Ja zueinander gesagt, beginnt unsere gemeinsame Reise. 


Das Traugespräch


Wow. Es ist soweit. Noch 4-5 Monate und ihr heiratet. Und ich darf euch mit meinen Worten der Liebe begleiten. Nun geht es ans Eingemachte. Eure Geschichte. Und hier möchte ich einfach alles wissen. Wir kehren zurück zu eurer ersten Begegnung. Euer erstes leichtes Herzklopfen. Das erste Mal Händchenhalten. Der erste innige Kuss. Die Achterbahnfahrt der Gefühle auch in schweren Zeiten. Dabei lese ich vor allem auch zwischen den Zeilen, denn darauf kommt es an. 

Eure Geschichte findet ihren Weg auf das Papier


Eure Geschichte findet nun ihren Weg auf das Papier. All die Facetten eurer besonderen Verbindung. Dabei gehe ich nie gleich vor. Ich lasse mich leiten von dem Bild über euch, eurer Verbindung, meiner Fantasie und der Kunst, die richtigen Worte zu finden, die Bilder in den Köpfen der Menschen entstehen lassen. Denn genau das möchte ich, wenn ihr die Augen schließt und meine Worte hört: Ich möchte mit meinen Worten Bilder malen. Eure Geschichte. Die nie vergessen wird. 


Rituale und Gelübde


Jede Trauung, die ich als Traurednerin begleite, beinhaltet für mich ganz besondere Schlüsselmomente. Der Einzug, eure Liebesgeschichte und natürlich das Herzstück jeder Hochzeit: Der Ringtausch. Ein ganz besonderes Ritual, für das sich meine Paare oft entschieden ist das Trauversprechen. Der wohl emotionalste Moment während der Trauzeremonie. Es ist dieser ganz besondere Augenblick, wenn ihr euch in die Augen seht und eure Liebe in einem Versprechen noch einmal besiegelt. Mit Herz & Poesie begleite ich euch bei der Erstellung eurer Ehegelübde. Geschrieben mit Liebe, verziert mit Seide, versiegelt in einem Brief und geschmückt mit einem Strauss aus Trockenblumen, finden eure Gefühle ihren Weg auf handgemachte Papeterie. Damit ihr euren ganz besonderen Moment immer wieder neu erleben könnt, werden eure Trauversprechen in der Konfettikuss Memoirebox aus Holz verschlossen.

Euer Tag. Eure Geschichte. Euer Moment.


Heute, hier und jetzt. Ist der Moment gekommen. Der Moment, auf den ihr so lange gewartet habt, der ist jetzt. Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise. Eine Reise durch die Zeit. Von nun an sind eure Familien und Freunde stille Beobachter eurer Gefühle. Der Einzug, wenn gewünscht, mit musikalischer Untermalung, die Traurede, Freudentränen, eure Geschichte, Rituale, Wünsche, Briefe von Freunden oder der Familie - alles ist erlaubt. Lasst uns eure Liebe feiern. Und wenn ihr wollt, auch nur zu zweit, in einzigartiger Bergkulisse. Mit dem Wind in den Haaren. Und einem Regen aus unzähligen Konfettiküssen.